Aber jetzt wird es langsam mal ernst. Die gemeinsame Chorprobe mit dem Blasorchester "Gloppen Janitsjar" steht an. Sie fand im Trivselshagen Kultursalen statt. Dieser Konzertsaal ist ein vielfältig nutzbarer Saal, der an manchen Abenden ein Kino und an anderen Tagen ein Konzertsaal ist - mit Platz für ca. 400 Personen.

Die Gemeinde Gloppen hat knapp 7000 Einwohner - hallo Seefeld, das ist mal ein Statement!  Zugegeben, der Ort Sandane ist eine Art Zentrum mit einem riesigen Einzugsbereich der Gemeinde Gloppen, nicht zu vergleichen mit unserer Bevölkerungsdichte. Aber wo findet man bei uns einen ähnlichen Konzertsaal?

Die "Gloppen Janitsjar" sind keine "normale" Blaskapelle - eher eine Big Band. Sie spielen auf einem unglaublich hohen Niveau. So gehören beispielsweise auch Stücke von Edvard Grieg zu ihrem Repertoire. 

Leicht eingeschüchert von dieser Klasse übten wir gemeinsame Stücke ein. Zu einem Highlight geriet unser "Klassiker" "Weit, weit weg" (Hubert von Goisern). Die Janitsjaren übernahmen eine Strophe als reines Instrumental-Stück, das war wirklich allererste Sahne.