Donnerstag:

Der Donnerstag war unser großer Ausflugstag. Es ging an den Geirangerfjord. Der Geirangerfjord gehört zum UNESCO-Weltnaturerbe und ist einer der bekanntesten Fjorde Norwegens. 

Früh am Morgen war die Laune etwas getrübt - Regen, tief hängende Wolken - das war nicht, was wir uns erhofft hatten. Im Laufe des Tages sollte sich das aber ändern...

Von unserer Unterkunft in Vereide ging es zunächst mit der Fähre (diesmal nicht elektrisch) über den Nordfjord am See Hornindalsvatnet vorbei. Dieser ist, so ganz nebenbei bemerkt, mit 514 m der tiefste See Europas. (Schon bemerkt? Es gibt hier nur Superlative...)

Vorbei an der Horndøla-Brücke mit ihrem Heirats- und Jungfrauenstein.